Ordentliche Mitglieder :
 
  • Die Landes-Hypothekenbanken verstehen sich heute als regionale Universalbanken mit Spezialvorteilen im langfristigen Geschäft, die sich neben ihren angestammten Geschäftsfeldern Wohnbaukredit und öffentliche Institutionen auch dem Firmen- und Privatkundengeschäft zugewandt haben. Während die traditionell enge Bindung zum jeweiligen Bundesland weiter fortbesteht, wird das angrenzende Ausland als Bestandteil des regionalen Heimmarktes definiert.




Außerordentliche Mitglieder
 
  • Österreichischer Gemeindebund
  • Österreichischer Städtebund
  • Bundesverband öffentlicher Banken Deutschlands
  • UniCredit Bank Austria AG (durch die Übernahme der ehemaligen Wiener Landes-Hypothekenbank)

  • Wenn ihre Aufnahme im Interesse des Verbandes liegt, können auch andere juristische Personen als außerordentliche Mitglieder aufgenommen werden. Diese sind zur Teilnahme an den Vollversammlungen sowie zu beratenden Tätigkeiten in und außerhalb der Vollversammlung berechtigt.